5 Tipps, wie du ein Buch findest, das zu dir und deiner Herausforderung passt

5 Tipps wie du das buch findest das zu dir passt

von Trude Schneider


Jedes Mal, wenn du aus der Lektüre eines guten Buches Kraft schöpfen konntest, inspiriert wurdest oder Erkenntnisse für eine persönliche Herausforderung gewonnen hast, hast du unbewusst bereits Bibliotherapie betrieben. Gute Bücher bieten uns Motivation, Inspiration und vermögen, unser Leben zu verändern. Wie das gelingen kann und du ein Buch findest, das zu dir und deiner Herausforderung passt, erfährst du jetzt!

#1 Höre auf dein Gefühl

Ob ein Buch das Potenzial besitzt, einen positiven Einfluss auf dich auszuüben, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Wichtig ist zum Einen, dass du auf dein Bauchgefühl vertraust. Sprechen dich schon die ersten Zeilen eines neuen Werkes an, dann stehen die Chancen gut, dass dieses Buch dich berühren und bereichern kann. Es gibt nicht DAS Buch, das für alle richtig ist. Vielleicht lässt dich eine Geschichte gleichgültig, die deine Freundin völlig aus der Fassung bringen konnte. Und andersrum.

#2 Gehe auf die Jagd

Dein Weg sollte dich schon bald in eine nahe gelegene und schöne Buchhandlung führen oder in deine Stadtbibliothek. Nimm dir die Zeit, durch die Regale zu stromern, greife hier und da mal nach einer Ausgabe, die dich anspricht und lass dich einfach mal treiben. Früher oder später wirst du ganz automatisch die Klappentexte lesen, vielleicht auch die ersten Sätze im Buch. Löst das jetzt schon etwas in dir aus? Dann rein damit in den Korb. Gefällt dir die Haptik des Buches? Auch sehr wichtig! Die Sprache, die Bilder, vielleicht sogar die Autorin – das alles spielt eine Rolle.

#3 Gib Empfehlungen eine Chance

Wenn du so schon durch die Buchhandlung deines Vertrauens flanierst, kannst du auch gleich mal die Buchhändlerin oder den Buchhändler um Rat bitten. Eine gute Buchhändlerin ist im Grunde auch immer Bibliotherapeutin. Sie wird dir ein paar Fragen stellen und dann bestimmt eine passende Empfehlung geben können. Genauso lohnt es, Freunde und Familienangehörige zu ihren Leseinteressen zu befragen. Du musst nicht jeder Empfehlung nachgehen, aber in dem Moment, wo du stärkeres Interesse fühlst, bist du möglicherweise bereits dem Buch auf der Spur, das zu dir passt.

#4 Altbewährtes schätzen

Erinnerst du dich an ein Buch, dass du früher sehr gerne gelesen hast? Die Lektüre eines Romans ist oft mit einzigartigen Erinnerungen besetzt. Entweder, weil wir das Buch in einer besonderen Lebensphase gelesen haben, oder die Geschichte selbst angenehme Gefühle in dir ausgelöst hat. Dann kann es lohnen, einem Buch auch noch ein zweites oder sogar drittes Mal deine Aufmerksamkeit zu schenken. Wenn dich eine Geschichte früher einmal inspirierte, stehen die Chancen gut, dass sie erneut einen positiven Einfluss auf dich ausüben wird.

#5 Neues ausprobieren

Altbewährtes sollen wir schätzen, aber mindestens genauso wichtig ist es, neugierig zu bleiben. Widme dich doch mal einem ganz neuen Genre, probiere Hörbücher aus oder lies mal eine Graphic Novel. Leg einfach ein paar deiner Vorurteile ab (keine Angst, die haben wir alle) und lerne etwas für dich ganz Neues kennen. Du wirst sehen, wie viele Überraschungen die Welt der Literatur für dich noch bereit hält und ganz sicher kannst du aus diesen Schätzen für dich viel Energie, Kraft und Inspiration ziehen.

Bleibt mir noch, dir viel Spaß beim Entdecken zu wünschen!

Büchern wohnt eine besondere Kraft inne und mein Ziel ist es, Menschen zu helfen, diese Kraft wieder für sich zu entdecken. Mein Name ist Trude Schneider, ich bin freiberufliche Literaturwissenschaftlerin und betreibe die erste deutschsprachige Plattform für bibliotherapeutische Inhalte.

Finde in über 100 Kategorien auf Literaturpower das Buch für dein Lebensgefühl.

Dein Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.